„Laden wie Tanken” für alle Elektroautos – mitten in Hamburg:

CutPower eröffnet ersten City-Ladepark als innovativen Urban Charging Hub

  • CutPower bietet ElektrofahrerInnen am Urban Charging Hub neues Ladeerlebnis
  • Urban Charging Hub ist erster High-Power-Ladepark im Zentrum von Hamburg
  • CutPower entwickelt weitere innovative, auf den Nutzer zugeschnittene Ladelösungen

Hamburg, 24.02.2022. Der Hamburger Nachhaltigkeitsinvestor und Ladeinfrastrukturbetreiber CutPower hat in Hamburg den ersten Urban Charging Hub eröffnet. Er ist der Auftakt einer innovativen, innerstädtischen Komfort-Ladepark-Serie, die CutPower bereits in weiteren Großstädten – zunächst in Deutschland – plant. Der High-Power-Ladepark am Alten Wall 40 direkt vor dem künftigen Lifestyle-Hotel “The Hoxton” ermöglicht FahrerInnen von Elektrofahrzeugen endlich, ihr Auto zentral mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt superschnell zu laden. Damit gelangen – je nach Fahrzeugtyp – in fünf bis zehn Minuten Ladezeit rund 100 Kilometer frische Reichweite in die Batterie: Laden wie Tanken, an vier superschnellen Ladepunkten gleichzeitig.

Am Urban Charging Hub treffen FahrerInnen außerdem auf ein außergewöhnliches Ambiente. Die barrierefreie Station, an der An- und Abfahren über ein Rondell ohne Bordsteinkanten problemlos möglich ist, verfügt über ein großzügiges, illuminiertes Dach. Komfortables, sicheres Laden bei Wind und Wetter zu jeder Tages- und Nachtzeit ist damit gewährleistet. Ein spezielles Kabel-Management für jeden Ladepunkt sorgt für eine leichtgängige Handhabung der schweren Spezialkabel. Die Ladeanlagen akzeptieren alle unbaren Bezahlarten wie sämtliche gängigen Lade- aber auch Kreditkarten für Adhoc-Ladekunden. Darüber hinaus umfasst die Anlage Verweilzonen mit Wartestellplätzen und Grünflächen. Für Sicherheit sorgt eine Videoüberwachungsanlage. Und wer zwischen 20:00 und 08:00 Uhr den Urban Charging Hub zum Laden ansteuert, lädt zum vergünstigten “Mondscheintarif” von 59 Cent pro Kilowattstunde (sonst 69 Cent). Der Gesamtaufwand für einen Ladepark dieser Qualität beläuft sich auf rund 500.000,- Euro. Das Konzept ist in dieser Form einmalig in Deutschland und erstmals in einer zentralen City-Lage realisiert.

(ca. 1.600 Zeichen)

Partner von CutPower ist der Projektentwickler Art-Invest Real Estate, der das Areal in Hamburg zukunftsträchtig weiterentwickelt. Ähnliche Ladepark-Kooperationen sind auch an anderen Art-Invest-Liegenschaften, insbesondere auch Hotel-Standorten, geplant.

CutPower will die Station kurzfristig um weitere Annehmlichkeiten ergänzen: Beispielsweise sollen schon bald Hospitality-Angebote (Vending-Angebot, Getränke- & Snacks) zur Verfügung stehen – sanitäre Anlagen sind ebenfalls in Planung.

Über die jüngst von CutPower auf den Markt gebrachte Lade-APP können KundInnen nach Registrierung bequem kontaktlos bezahlen und auf über 400.000 öffentliche Ladepunkte in ganz Europa zugreifen.

(ca. 2.580 Zeichen)

Karl Eberhard Hunke, Vorstand der CUT POWER AG:Wir haben mit dem Urban Charging Hub eine „Wohlfühl-Location“ geschaffen, an der jedes Elektrofahrzeug nicht nur superschnell, sondern auch in erstklassiger Umgebung laden kann. Dank der großzügigen Gegebenheiten und der Flexibilität unseres Partners Art-Invest Real Estate konnten wir unser Konzept an diesem einzigartigen Standort mitten in der Hamburger City umsetzen. Für Hamburg ist das ein Meilenstein, denn bislang gab es eine derartige High-Power-Ladestation nur im Randgebiet, fern ab von Shopping- oder Gastronomieangebot der City. Und das wichtigste ist: Unsere Ladepunkte funktionieren auch Tag und Nacht!“

Art-Invest Real Estate will bis 2026 am Standort einen abwechslungsreichen Nutzungsmix aus Büro-, Hotel-, Einzelhandels- und Wohnflächen auf rund 40.000 Quadratmetern errichten. In der Planung eines solchen Vorhabens spielt das Thema Klimaneutralität und damit auch die Bereitstellung von Ladeinfrastruktur eine wichtige Rolle.

Martin Wolfrat, Head of Hamburg bei Art-Invest Real Estate, sagt: „Nachhaltigkeitsaspekte und eine konsequente Verfolgung der ESG-Kriterien werden bei Art-Invest Real Estate selbstverständlich in jede Planung integriert. Dazu zählen auch zukunftsträchtige Mobilitätskonzepte, die zu einer modernen Quartiersentwicklung wie im Alten Wall 40 dazugehören. Der Urban Charging Hub von CutPower trägt wesentlich dazu bei, Elektro-Mobilität in der Hamburger Innenstadt zu erleichtern und sie attraktiver für alle zu machen.“

Marktführer CutPower setzt auf maßgeschneiderte Ladekonzepte

Die CutPower-Gruppe ist deutscher Marktführer bei der Errichtung von High-Power-Charging-Parks. Bis 2025 will der unabhängige Nachhaltigkeitsinvestor über 1.000 Komfort-Ladeparks in Deutschland sowie weitere in Österreich, der Schweiz und Luxemburg errichten und plant zudem bereits die Expansion in weitere Länder Europas. Um die Energie- und Mobilitätswende zu beschleunigen, braucht es laut Hunke innovative Ladelösungen:

„Bei CutPower verfolgen wir das Ziel, Ladekonzepte mit hoher Akzeptanz zu entwickeln. Dafür ist es unbedingt erforderlich, die Bedürfnisse unserer Kunden und Nutzer in den Fokus zu stellen. Wir brauchen Umgebungen, an denen E-AutofahrerInnen einen Mehrwert während des Ladens vorfinden. So haben wir beispielsweise mit unserem Partner BURGER KING das Konzept „Charge & Dine“ entwickelt: Sie können Ihr Elektrofahrzeug auf dem Parkplatz der Restaurantkette laden und die Zeit für einen Imbiss nutzen. Unternehmen bieten wir wiederum Charge@Work-Lösungen – also Ladeangebote während der Arbeitszeit – und für die Immobilien-Industrie entwickeln wir smarte Konzepte für Mieter und Besucher einschließlich bidirektionalem Laden – die Autobatterien werden zu Speichern. Investment- und Betriebsrisiko liegt immer bei uns, es sind unsere Anlagen, die zur Nutzung bereitgestellt werden.”

(ca. 4.780 Zeichen)

Über CutPower®

Die Hamburger CUT POWER AG führt als nicht börsennotierte, konzernunabhängige Aktien­­gesellschaft eine Unternehmensgruppe im Bereich Klimaschutz. Dabei operiert sie als Investor, Projektentwickler sowie Provider. CutPower® engagiert sich als unabhängiger Nachhaltigkeitsinvestor an der Schnittstelle von Klimaschutz und Kapitalmarkt, ist Teil der RACE-TO-ZERO-Kampagne der Vereinten Nationen und den globalen Klimaschutzzielen nach dem Pariser Abkommen verpflichtet.

Als Multi-Asset Infrastructure Provider investiert CutPower auf eigenes Risiko in sinnvolle Effizienz- und Nachhaltigkeits-Projekte im Umfeld der Energie- und Mobilitätswende. Dazu zählen Anlagen, Systeme und Lösungen für Gebäude- und Industrieausrüstung, aber auch Eigenstrom-Erzeugung und -Speicherung sowie vor allem private und öffentliche Ladeinfrastruktur für die boomende Elektro-Mobilität.

CutPower ist mit einem Anteil von 30 Prozent Marktführer bei der Errichtung von High-Power-Charging-Parks “Laden wie Tanken” in Deutschland. Außerdem ist CutPower Initiator und Lead-Investor für ein unabhängiges, europäisch angelegtes Ladestationsnetz, das bis Ende 2025 allein in Deutschland über 6.000 superschnelle Ladepunkte (mit Ladeleistungen bis 300 kWh je Fahrzeug) an 1.000 Standorten verfügt. Derzeit befinden sich davon bereits über 100 Standorte von Cottbus bis Wesel und von Sylt bis zum Chiemsee in Bau oder im Betrieb.

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine „Manage to Core“-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite- Risiko-Spektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 bereits über 20 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 7 Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments, die „GHOTEL Group“ als Hotel-Betriebsgesellschaft sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau.

Bildmaterial finden Sie hier.

Medienkontakt

CUT POWER AG
Frau Anke Dissel
Ballindamm 39
D-20095 Hamburg

TEL       +49 (40) 28096-411
MAIL     dissel@cut-power.com