Hans-Martin Rüter wird neuer Aufsichtsratvorsitzender bei der CUT POWER AG

Hans-Martin Rüter wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Der Hamburger Unternehmer, Hans-Martin Rüter (54), ist frisch gebackener Aufsichtsratsvorsitzender der CUT POWER AG. Die Gesellschaft agiert als unabhängiger Nachhaltigkeits-Investor an der Schnittstelle von Klimaschutz- und Kapitalmarkt-Interessen, unterstützt den europäischen „Green Deal“ zur Klimaneutralität. Rüter engagiert sich vornehmlich bei Unternehmen mit einem nachhaltigen Profil, war Gründer und Vorstandsvorsitzender des börsennotierten Solarkonzerns Conergy AG und Unternehmer des Jahres 2007.

CutPower steht mit einem mehrfach ausgezeichneten Geschäftsmodell für konsequente CO2-Reduktion, Vermeidung von Energie- und Ressourcen-Verschwendung, investiert in Anlagen, Systeme und Lösungen im Umfeld der Energie- und Mobilitätswende. Auf dem Feld der boomenden Elektromobilität ist CutPower Initiator wie Lead-Investor für ein europäisches High-Power-Ladestationsnetz. 200 der mehr als 1000 gesicherten Standorte werden bis Ende 2021 in Betrieb sein.

Hans-Martin Rüter folgt auf Dr. Johann Killinger (Chairman der BUSS GROUP), der dem Aufsichtsrat weiterhin angehört. Bestätigt wurden ebenfalls der Leipziger Anwalt und Investor Gerd Schmidt als Stellvertreter sowie die Ex-Top-Manager Frau Kathrin G. Boldt, Dr. Rolf Haferkamp und Dr. Herbert Leifker. CutPower ist u. a. Mitglied in der global führenden Plattform The Institutional Investors Group on Climate Change (IIGCC).