Ohne CutPower drohen ab 2018 Strom-Engpässe

Die Angst vor dem Blackout geht um. Die Erneuerbaren schaffen allein keine stabile Versorungssicherheit. Nach einer aktuellen Studie des Instituts für Energiewirtschaft und rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) kommt es ab dem Jahr 2018 erstmals zu Versorgungslücken, die in Deutschland auch nicht mehr verläßlich durch Import von Auslandsstrom kompensiert werden können. Als wesentliche Ursache macht die Studie den Rückgang gesicherter Kraftwerkskapazität aus, die einhergeht mit einer nicht ausreichenden Dynamik an Energie-Verbrauchsvermeidung. Damit wir erneut bestätigt, wie wichtig CutPower für eine erfolgreiche Energiewende ist!

>>> zum Download

Klimagipfel in New York bestätigt Ziele für CutPower

Beim UN-Klimagipfel in New York haben sich die 120 anwesenden Staats- und Regierungschefs zu dem Ziel bekannt, Ende nächsten Jahres ein Klimaabkommen mit Verpflichtungen für alle Staaten abzuschließen. Der Gipfel von New York hat Klimaschutz und CutPower weltweit wieder auf die Tagesordnung  gesetzt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat in ihrer Rede die Zusage der Bundesregierung über 750 Millionen Euro für den Grünen Klimafonds sowie das deutsche Klimaschutzziel einer Emissionsreduktion um 40 Prozent bis 2020 bestätigt. Nach zwei Jahren steigender Emissionen durch die boomenden Kohlekraftwerke kann das  40-Prozent-Ziel nur erreicht werden, wenn es massive Fortschritte bei der Energieeffizienz gibt und einige Kohlekraftwerke stillgelegt werden.

EU-Kommission stärkt CutPower mit neuer Energie-Strategie und neuem Kommissar

Der Spanier Miguel Arias Canete wird neuer EU-Kommissar und folgt Günther Oettinger. Mit der Umbildung der EU-Kommission hat Jean-Claude Juncker erstmal die Ressorts Energie und Klimaschutz zusammengelegt und damit ein Zeichen für eine veränderte europäische Energie-Politik gesetzt. So soll EU-weit ein verbindliches Energie-Einspar-Ziel von 30 % bis zum Jahr 2030 vorgegeben werden. Damit setzt die EU-Kommission künftig einen wichtigen Standard für CutPower.

CutPower ist dabei: CDP Climate Leadership Award

Carbon Disclosure Project (CDP) ist als Non-Profit-Organisation das größte Emissions-Register der Welt. Am 16. Oktober 2014 werden in der „BMW WELT“ in München für die DACH-Region die Auszeichnungen für herausragenden Klimaschutz im Rahmen einer internationalen CDP-Konferenz vergeben. CutPower ist mit dabei und wird die langjährige Partnerschaft zu CDP weiter ausbauen. CDP wird u.a. von den weltweit 500 bedeutendsten Finanzinvestoren unterstützt.

 

Auf nach München. Meet us at EXPO REAL 2014!

Herzlich willkommen zur größten Fachmesse rund um das Thema Immobilien in München. Vom 6. bis 8. Oktober 2014 treffen wir Sie zu einem Termin nach Wunsch auf der Messe oder in München. Sagen Sie uns, wann und wo es Ihnen am besten passt, auch zu Rand­zeiten. Teilen Sie uns Ihren Wunschtermin einfach mit unter expo-real@cut-power.com – see you in Munich!