CutPower auf der EXPO REAL 2015 vom 5. bis 7. Oktober

Ganz klar, als Infrastructure Provider liegt für CutPower der Fokus auf kapitalmarktfinanzierten Lösungspaketen für die Wohnungswirtschaft, Eigentümer von Gewerbe-Liegenschaften und der Industrie. CutPower bietet als Einstieg das Arrangement der gesetzlich vorgeschriebenen Energie-Audits oder die Einführung von Energie-Management-Systemen. Allerdings ohne Selbstzweck, denn CutPower wird Audit-Kosten und andere Aufwendungen dann später in Effizienz-Projekte einkalkulieren.

Wie das geht, können Sie live auf der Immobilienmesse EXPO REAL 2015 vom 5. bis 7. Oktober in München erfahren. Lassen Sie uns bitte wissen, wann Sie uns dort treffen wollen. Selbstverständlich ist CutPower mit dem Partner BMW und dem schon im letzten Jahr bewährten VIP-SHUTTLE mit ortskundigen Chauffeuren und den innovativen, elektrisch betriebenen BMW i3 klimaneutral für Sie am Start. Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Platz. Terminwunsch und Shuttle-Akkreditierung bitte unter expo-real@cut-power.com mitteilen.

Für die Wohnungswirtschaft dürfte ein aktuelles Urteil des Landgerichts Berlin von Interesse sein, danach kann Mietminderung vorgenommen und eine Sanierung verlangt werden, wenn der Energieverbrauch bestimmte Eckwerte übersteigt. Die Rechtssprechung unterstreicht den Trend. CutPower übernimmt auf eigenes Risiko die erforderlichen Investitionen, durch optimierten Betrieb freuen sich anschließend Eigentümer und Mieter.

Info Veranstaltung „Energie-Audit“ in Düsseldorf am 19.11.2015

Willkommen auf der Königsallee von Düsseldorf. Dort sind Sie herzlich eingeladen in den „Kö-Blick“ zu unserer Veranstaltung mit der internationalen Anwaltskanzlei GRAF VON WESTPHALEN am Donnerstag, 19. November 2015, um 17.30 Uhr. Zum Thema „Neue Regelungen zum Klimaschutz – Risiken, Pflichten und Chancen für Unternehmen“ stehen Ihnen Experten zum Meinungsaustausch im kleinen Kreis bereit. Anmeldung

EUROPA FORUM LECH – mehr Effizienz und ein neues EU-Programm

Die europäische Energie-Modellregion LechZürs, weltbekannte Wintersport-Destination am Arlberg, ist nicht nur Partner von CutPower, sondern zum wiederholten Mal Ausrichter des EUROPA FORUM LECH (16./17. April 2015). Auf Einladung von EU-Kommissar Günther Oettinger diskutierten führende Köpfe aus Wirtschaft & Politik zentrale Fragen unter der Überschrift „Energie trifft Digital“. In der Gesprächsrunde wurde erörtert, wie private und öffentliche Stakeholder vor dem Hintergrund der Stimulierung von Investitionen durch den von der EU aufgelegten Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) künftig besser zusammenarbeiten können. Ziel dabei ist eine beschleunigte Realisierung effizienter Infrastrukturen, die im Ergebnis auch zu einem verringerten Energieverbrauch beitragen. Hier eröffnen sich nun neue Möglichkeiten für CutPower, integrierte Infrastrukturlösungen anzuschieben. Lech präsentierte sich einmal mehr als perfekter Gastgeber mit viel Raum für Ideen. Zum Abschluss postierten sich rund um Günther Oettinger und den Lecher Bürgermeister, Ludwig Muxel, die Teilnehmer zu einem Gruppenbild, die anschließend noch ausgiebig Gelegenheit hatten, den reichlich vorhandenen Schnee auf perfekten Pisten unter die Ski zu nehmen.

CutPower ist BEST OF beim Industriepreis 2015

Die Sieger vom INDUSTRIEPREIS 2015 der ‚Initiative Mittelstand‘ wurden auf der HANNOVER MESSE gekürt. Mehr als 30 hochkarätige Juroren bewerteten dabei die innovativsten Lösungen deutscher Industrieunternehmen.Bild messe

CutPower erhielt in der Kategorie „Energie & Umwelt“ das Prädikat BEST OF. Diese unerwartete Auszeichnung bedeutet für das gesamte Team von CutPower Bestätigung des außergewöhnlichen Geschäftsmodells und in die Zukunft gerichteter Ansporn zugleich.

Energie-Audit 2015/rechtzeitig Ressourcen sichern

Willkommen 2015! Das Neue Jahr startet gemischt: Wir sind Charlie. Terror in der Ukraine, im Nahen Osten und Afrika. Benzin ist out. Strom ist nach einer aktuellen Studie in Deutschland seit 2007 um 43 % teurer geworden. „Wichtiges“, wie das Rauchen auf Balkonen oder Süßigkeiten an der Supermarktkasse, soll verboten werden. Gleichzeitig ist unsere Generation die erste, die die Macht hat, den Planeten zu zerstören (Nicholas Stern). Doch nun ist es raus: CutPower wird zur wichtigsten Säule der Energiewende. So jedenfalls sagt es die deutsche Bundesregierung.

In der brandaktuellen Untersuchung „Smart Cities in Europe“ (steht im Download-Bereich für Sie bereit) wird CutPower in Verbindung mit dem Energy Savings Bond bestätigt und dem öffentlichen Sektor das Eingehen von Public Private Partnerships als bester Weg zu mehr CutPower empfohlen: „The most effective way to fund smart infrastructure.“

CutPower liefert Ihnen eine kostenlose Analyse bei der Frage, ob Ihr Unternehmen dazu gesetzlich verpflichtet ist, alle 4 Jahre ein Energie-Audit durchzuführen und einen ersten Ergebnisbericht bis zum 5. Dezember vorzulegen. Ein Energie-Audit ist ein systematisches Verfahren zur Erlangung ausreichender Informationen über das bestehende Energieverbrauchsprofil eines Gebäudes oder einer Gebäudegruppe, eines Betriebsablaufs in der Industrie oder einer Industrieanlage oder privater oder öffentlicher Dienstleistungen, zur Ermittlung und Quantifizierung der Möglichkeiten für wirtschaftliche Energie-Einsparungen und Erfassung der Ergebnisse in einem Bericht. Mit über 100 zertifizierten Energietechnischen Beratern (ETB) verfügt CutPower über die fachlichen wie personellen Kapazitäten, um bei Ihnen ein Audit durchzuführen oder alternativ ein Energie-Management-System aufzusetzen. Sichern Sie sich diese Ressourcen für Ihre Anforderungen.

Aus den Audit-Ergebnissen ergeben sich unmittelbar relevante CutPower-Projekte, die bei Ihnen zu positiven wirtschaftlichen Effekten führen, und über die sich das Weltklima ebenfalls freut. Ihre Fragen werden unter energie-audit@cut-power.com sofort beantwortet. Für Sie winkt also ein Gewinn für’s Image und die Bilanz.

Ach übrigens, außer Ihrem guten Ruf stehen auch viel Geld auf dem Spiel. Denn der Gesetzgeber hat sich bei Ignoranz auch gleich ein fälliges Bußgeld in Höhe von 50.000 Euro ausgedacht. Dafür bekommt man schon fast einen elektrisch betriebenen Sportwagen, ganz sicher einen chicen, dynamischen BMW i3, den CutPower übrigens im Rahmen der betreuten Projekte auch gern als Service-Beitrag zur Verfügung stellt. Wann wollen wir gemeinsam losfahren?